Das Rudergerät wird Menschen unterschiedlichen Alters und mit unterschiedlicher körperlicher Verfassung empfohlen– sowohl Gesunden als auch Patienten mit Erkrankungen des Nervensystems sowie des Bewegungs- und Stützapparats.

„REHABILI“ wird empfohlen:

  •  für den Heimgebrauch;
  • zur Rehabilitation;
  • in Büros während der Pausen

  Zu Hause kann REHABILI von Menschen unterschiedlichen Alters zum Fitnesstraining eingesetzt werden: zur Verbesserung der Ausdauer, zum Trainieren mehrerer Muskelgruppen  sowie zur Verbesserung der Bewegungsgenauigkeit und Koordination. Das Gerät kann auch zur Vorbeugung gegen Rückenschmerzen eingesetzt werden.

  Bei einer Rehabilitation wird das Training den Personen empfohlen, die an Erkrankungen des Nervensystems sowie des Bewegungs- und Stützapparats leiden. REHABILI hilft:

  • bei der Verbesserung der Gelenkmobilität (die Gelenke werden nicht stark belastet);
  • beim Trainieren und Verbessern des Vestibularapparats, der die Körperbewegungen steuert und koordiniert;
  • die Schwierigkeitsstufe ist frei wählbar – die Belastungen können minimal bis schwer sein, je nach dem Gesundheitszustand des Patienten;
  • die Auswirkungen des Trainings wurden von Forschern vieler Bereiche getestet.

  In Büros wird empfohlen, während der Pausen ein paar Übungen auf „REHABILI“ zu machen, anstatt zu rauchen. Zur Stärkung der allgemeinen Fitness genügen Trainingseinheiten von 10 min. (max. 40 min.). Derartige Übungen werden für die Mitarbeiter sehr nützlich sein:

  • die Produktivität bei der Arbeit steigt;
  • Rückenschmerzen wird vorgebeugt;
  • Die Übungen können je nach körperlicher Verfassung gewählt werden;
  • Es werden Muskelgruppen trainiert, die bei einer sitzenden Tätigkeit inaktiv oder nur statisch aktiv waren;
  • Die Stimmung steigt, Stress wird abgebaut;
  • Es wird leichter, schlechte Gewohnheiten aufzugeben.